CINI MINIS Rentiertorte mit Apfel und Zimtsahne

CINI MINIS Rentiertorte mit Apfel und Zimtsahne

Zutaten:

Für den Teig:

  • 300 g Sanella
  • 300 g Mehl
  • 250 g Puderzucker
  • ¾ Pckg. Backpulver

Für die Füllung:

  • 80 g pulverisierte CINI MINIS
  • Ganze CINI MINIS
  • 250 g Apfelmus
  • 1 Pckg. Sahnesteif
  • 2 Pckg. Vanillinzucker

Für die Buttercreme:

  • 400 g Sanella
  • 1 x DOVGAN gezuckerte Kondensmilch
  • 4 TL agava Kakaopulver

Für die Deko:

  • Ganze CINI MINIS
  • Zartbitterkuvertüre
  • Streusel-Mix
  • Cake Topper Set „Merry Christmas“
  • Weihnachtskugeln
  • 2 Holzstäbchen

Aus deiner Vorratskammer:

  • 6 Eier

Diese Backutensilien benötigst du:

  • Springform (18 – 20 cm)
  • Winkelpalette
  • Teigkarte
  • Spritzbeutel mit Tülle

Zubereitung/Steps

Step 1

Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
300 g Sanella mit 6 Eiern verrühren. Anschließend Puderzucker, Mehl und Backpulver hinzugeben und alles gut verrühren. Die Springform einfetten, ausmehlen und den Teig in die Form geben. Für ca. 50-60 Minuten im Ofen backen.

Step 2

400 g Sanella für ca. 10 Minuten auf höchster
Stufe aufschlagen. Dann ganz langsam DOVGAN gezuckerte Kondensmilch hinzufügen und auf niedriger Stufe unterrühren.

Step 3

Nun 4 TL agava Kakaopulver zu der Creme hinzugeben und gut unterrühren. Anschließend zur Seite stellen.

Step 4

Die H-Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen. Im Anschluss 80g CINI MINIS mit Hilfe eines Stampfers pulverisieren und diese in die aufgeschlagene Sahne unterrühren.

Step 5

Den vollständig abgekühlten Kuchen horizontal in 4 gleich hohe Böden schneiden. Die zubereitete Zimtsahne kreisförmig auf den ersten Boden auftragen – Lücken dazwischen lassen. In die Lücken das Apfelmus füllen, um dann ganze CINI MINIS auf der Sahne-/Apfelmus-Schicht zu platzieren.

Step 6

Den zweiten Boden aufsetzen und nach dem
gleichen Prinzip mit Zimtsahne, Apfelmus und
ganzen CINI MINIS bedecken. Dieser Prozess
wird noch ein weiteres Mal wiederholt, bis drei Böden aufeinandergestapelt und mit der Füllung bedeckt sind. Den letzten Boden bzw. Kuchendeckel aufsetzen und die Torte kühlstellen.

Step 7

Während die Torte durchkühlt, kann die Zeit
für das Geweih und die Augen genutzt werden. Hierfür ein Geweih und Wimpern auf Backpapier aufzeichnen.

Step 8

Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Die flüssige Kuvertüre in einen Spritzbeutel füllen und das aufgemalte Geweih und die Wimpern nachziehen. Damit die Schokolade genügend Stabilität bekommt, werden 2 Holzstäbchen in die Kuvertüre gelegt. Nach dem Auftragen die Kuvertüre gut aushärten lassen.

Step 9

Die gestapelte Torte nun rundherum mit der
Schokoladenbuttercreme dünn einstreichen. Mit einer Winkelpalette grob verteilen. Eine weitere Schicht Schokoladenbuttercreme rundherum auftragen und auch wieder gut verteilen. Dann das erste Mal die Creme grob mit einer Teigkarte abziehen.

Step 10

Nun folgt eine dickere Schicht der Creme, die erneut mit der Palette verteilt und dann ordentlich mit der Teigkarte abgezogen wird. Löcher können mit der Creme ausgebessert
werden. Es ist wichtig, dass noch ein Rest Creme übriggelassen wird. Die Torte anschließend für mind. 30 Minuten kühlstellen.

Step 11

Sobald das Geweih und die Wimpern ausgehärtet sind, können diese in die Torte gesteckt werden. Mit einer Weihnachtskugel wird die Nase dargestellt.

Step 12

Mit der übriggelassenen Schokoladenbuttercreme wird noch eine Mähne aus Cremetuffs aufgespritzt. Hierfür können verschiedene Tüllen genutzt werden, um unterschiedliche Strukturen zu bekommen. Zu guter Letzt wird die Torte nach Belieben mit Streuseln, Weihnachtskugeln und CINI MINIS verziert.

Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten
Backzeit: ca. 50 – 60 Minuten

LASST ES EUCH SCHMECKEN!